Der Hausfreund

geschrieben von Gundolf


Mein bester Freund. J. ist seit Jahren der beste Freund meiner Frau und mir. Wir haben keine Geheimnisse voneinander, auch nicht im privaten.Manche Geheimnisse gab es doch, so etwa das folgende. Irgendwann machten mich einige Bemerkungen meiner Frau etwas stutzig, worauf ich sie direkt fragte ob sie mit J.gevögelt hätte, sie druckste etwas herum und sagte mir dann, ja wir haben zusammen gefickt. Denn bisher war es außer zu ein paar Streicheleinheiten, Fummeln und ein paar Küsschen zu nichts weiter gekommen. Zu meiner Frau ist noch zu zu sagen dass sie trotz ihrer 38 Jahre noch verdammt stramme, pralle, spitze mittelgroße Titten hat, und über einen überaus knackigen Arsch verfügt, was die Kerle schon immer magisch anzog.

Sie sagte einmal zu mir, manchmal habe ich den Eindruck dass die wildfremden Kerle mich den Augen ausziehen und ficken wollen, so wie die mich anstarren. Sie ist auch geil anzusehen wenn sie sich entsprechend aufreizend kleidet.

Zu ihrer Muschi ist noch zu erwähnen, dass sie schön dicht behaart ist, was uns besser als rasierte Fotzen gefällt.

Dann passierte etwas, was damals nicht unbedingt vorgesehen war, aber im Laufe der Zeit zwangsläufig kommen musste. Es war als ich auf einem Lehrgang für einige Tage weg war. Meine Frau und J. sahen sich an einem lauen Sommerabend geile Videofilme an, leicht bekleidet waren beide, auch wegen der Hitze.

Dann ging es auf einmal wie von selbst, wie mir meine Frau später erzählte, J. hatte einen Ständer in der Hose was meine Frau auch sofort entdeckte, sie war dann meinem Freund beim Abwichsen behilflich, worauf sie dann meinte er hätte sich jetzt vom Druck befreit aber bei ihr war nichts passiert, außer dass sie scharf wurde und J. animierte sie zu ficken, was dann auch geschah.

Später sprach ich mit meinem Freund darüber, der auch sofort zugab meine Frau gefickt zu haben. Wir haben nach dem Gespräch noch ein paar Bierchen genommen und sind dann zu uns gegangen. Dann redeten wir gemeinsam, mit meiner Frau, darüber und als guten Freund wollten wir J. nicht verlieren, was bedeutete dass wir nacheinander meine Frau bestiegen Und anschl. Gemeinsam ran nahmen, wir wechselten uns ab wer die Fotze bzw. den geilen Po bearbeitete. Ich muss ehrlich sagen es machte meiner Frau und mir Spaß zuzusehen wie sie von J. durchgefickt wurde.

Dann erzählte J. dass er in den nächsten Tagen von zwei Kumpels aus Algerien oder Marokko, mit denen er einmal im Jahr mit dem Motorrad durch die Sahara düst besucht wird. Wir beschlossen den Jungs eine Freude zu machen, indem wir ihnen mein Weibchen präsentieren wollten.

Nach 14 Tagen war es soweit, nach einem guten Essen beim Italiener gingen wir zu J. und Sahen uns bei einem/mehreren Gläschen Wein die Videos von der Saharatour an. Meine Frau bereitete in der Küche ein paar Häppchen vor, als J. zu ihr in die Küche ging. Als er zurückkam grinste er vielsagend verriet aber nichts. Später kam dann meine Frau mit den Häppchen ins Wohnzimmer,aber wie, ich schaute sie ungläubig an genau wie die beiden Afrikaner. Sie trug nur eine knappe Servierschürze bei der ihre strammen Titten an den Seiten hervorlugten, die Muschi war gerade noch bedeckt, aber als sie sich dann umdrehte waren wir, außer J. baff.

Denn das Schürzchen war alles was sie trug, der geile Po wippte beim Gang in die Küche als sie sich dann noch kurz bückte konnte jeder von uns ihre geile Fotze sehen. Daraufhin zogen wir uns alle nackt aus und unsere Schwänze standen in den Himmel, die beiden dunkelheutigen Afrikaner hatte ganz andere Kaliber als mein Freund J. und ich, und meine Frau legte bei beiden gleich Hand an und massierte deren Riesenriemen bzw. die Eier. Als der erste sie dann von hinten bestieg juchzte sie vor Freude, dann ging das ganze in eine endlose Fickerei über. Jeder besamte ihre Fickfotze und ihre Arschfotze mehrmals.

In den drei Tagen an denen die Kumpels von J. da waren wurde meine Frau immer wieder von einem von uns durchgevögelt, was ihr Großen Spaß bereitete. Wir haben beschlossen uns im nächsten Jahr wieder zu treffen, aber außerdem wollen wir das hier von Zeit zu Zeit wiederholen. Beim nächsten mal wollen sie mal Fremden nackt zeigen, im Kino, auf dem Parkplatz oder in einer verschwiegenen Bar oder so, mal sehen.

Möchtest Du auch erotische Geschichten veröffentlichen?

zurück zur Übersicht