erotische Fotostories

eschrieben von Axel


Marianne kommt zum Fototermin. Sie ist eine üppige, blonde Mittdreißigerin. In einem leichten geblümten Sommerkleid und roten hochhackigen Pumps betritt sie mein Atelier. Sie hält inne und lässt ihr Kleid schwingen. Dann beugt sie sich vor, und ihr Kleid öffnet sich. Kirschrote Unterwäsche wird sichtbar. Sie weiß, dass ich auf Strümpfe mit Naht stehe.

Axels Bild zu seiner Story
Meine Kamera zoomt auf ihre Füße, während sich das linke Bein des Schuhs entledigt und ihr nylonbestrumpfter Fuß den Knöchel des rechten Fußes reibt. Sie streckt ihre Zehen aus und streift den Fußballen an ihrer rechten Wade entlang. Der linke Fuß schlüpft wieder in den Schuh. Fußpoesie. Wenig Handlung und viel Inhalt in kurzer Zeit. Nun ist der rechte Fuß dran.

Marianne öffnet ihr Kleid. Während mehrerer Kniebeugen reibt ihre Hand die Rückseite der Beine, perfekter Beine. Sie streckt ihr linkes Bein aus, rückt ihren Strumpf gerade, und ich will sie. Sie befestigt das Strumpfband ihres Höschens, und ich liebe sie. Sie geht zu einem Sessel und lässt sich auf dessen Lehne nieder. Sie kreuzt ihr rechtes Bein über ihr linkes und lässt ihren Schuh baumeln. Ein baumelnder Damenschuh wirkt hypnotisierend.

Vielen ist das vielleicht gar nicht bewusst, aber im Büro gibt es immer eine Frau, die mit ihren Schuhen baumelt. So verliert man Arbeitszeit, denn wenn ein Typ so etwas mag, wird das irgendwann zur fixen Idee. Er kann einfach nicht genug davon kriegen - zu sehen, wie eine Frau mit ihren Schuhen baumelt, oder sie an ihrem Schreibtisch von sich schleudert.

Immer noch auf der Lehne balancierend spielt Marianne mit beiden Füßen. Nun zoomt meine Kamera auf ihre Hand. Ihre Finger verschwinden in ihrem Höschen und beginnen ein Spiel. Sie simuliert Erregung (nicht recht glaubwürdig, aber wen stört’s). Das Oberteil des Kleides verschwindet, und zum Vorschein kommt ein passender roter BH aus Spitze, der große runde Brüste mit kecken Brustwarzen bändigen soll.

Sie stimuliert ihre Nippel und spielt Erregung kurz vor dem Höhepunkt. Eine Hand reibt hingebungsvoll ihren nylonverhüllten Fuß, die andere spielt leidenschaftlich mit den Lippen ihrer Vagina (das Höschen hat die Bühne bereits verlassen). Nun ein Schwenk, langsam zieht sie erst den einen, dann den anderen Strumpf aus. Sie tut es langsam, sehr langsam, und es ist sehr erotisch. Ich habe schon längst eine gewaltige Erektion.

Die korrekte Art, Strümpfe auszuziehen, ist wohl, den Fuß bedeckt zu lassen, den Strumpf das Knie hinunter über den Fuß zu rollen und ihn nicht vom Fuß zu ziehen. Im Hintergrund sieht man etwas unscharf und im Schatten ihre Vagina. Vagina und Füße. Der Kopf ist angeschnitten. Direkte Symbolik. Fingernägel und Zehen. Die Finger zwischen den Zehen. Es fehlt nichts. Nun wird auch der andere Strumpf langsam entfernt, und eine Nahaufnahme zeigt ihren nackten Fuß und ihr Spiel.

Mit ihrer linken Hand spielt sie mit sich, und gleichzeitig leckt Marianne die Wölbung ihres rechten Fußes. Wow! Selbst wenn ich sie in einem Supermarkt träfe, wäre ich scharf auf Marianne, so unglaublich sieht das aus. Für einen Fußfanatiker wäre es die völlige Ekstase. Meine Hose spannt. Ich klammere mich an meine Kamera. Viele feuchte Nahaufnahmen folgen - sie saugt an ihrem großen Zeh. Was soll das wohl symbolisieren?

Nach einer Weile zieht sie ihre Strümpfe wieder an - auf die korrekte Art. Sie schlüpft in ihre Schuhe und hört auf, mit sich zu spielen. Sie schlenkert ihre Füße und erhebt sich. Jetzt posiert sie wieder, stolziert wie ein Model und beugt sich nach vorn, um ihre Strümpfe zurecht zu ziehen. Zu meiner größten Freude hebt sie ihr Kleid vorne hoch und entblößt ihren dichten Busch, der vom Saum ihrer Nylons eingerahmt ist.

Ich befreie meinen Ärmsten aus der Hose. Marianne verlagert ihr Gewicht, dreht sich um und zeigt mir ihr pralles rundes Hinterteil. In der Mitte prangen herausfordernd ihre Schamlippen. Mit meiner Beherrschung ist es nun vorbei. Ich springe nach vorn und falle hinter ihr auf die Knie. Ich bete sie an. Meine Zunge geht auf Entdeckungsreise ...

Eine perfekte Vorstellung! Ich habe gerade eine Lektion zum Thema Fußerotik erhalten und ich bin allein mit der aufregendsten Frau der Welt...
Möchtest Du auch erotische Geschichten veröffentlichen?

zurück zur Übersicht nächste Story