Episode 1: Begegnung im Schwimmbad

geschrieben von Sunshine


An einem, in diesem Jahr sehr häufigen, kalten Sommertag beschloß ich mal wieder ins Schwimmbad zu gehen. Wie ich schon vermutet hatte war es dort rammelvoll. Als ich ins Wasser stieg viel mir eine blonde Schönheit auf, die sicher 3 Jahre älter als ich sein musste.

Nachdem ich eine Weile durch die verschiedenen Becken geschwommen bin und schon wieder nach draußen wollte fasste mich eine Hand bei der Schulter. Ich drehte mich um und sah das Mädchen was ich schon vorher betrachtet hatte. Sie lehnte sich an mich und flüsterte: "Hey du siehst verdammt süß aus! Hast du nicht Bock mal was aufregendes mit mir zu erleben?"

Dabei fasste sie mir an meinen schon halb steifen Schwanz und grinste mich an! Ich wurde auf einmal so geil, das ich zustimmte und mich von ihr in einen kleinen, flachen Zwischenraum zwischen 2 geschloßenen Röhren der Wasserrutschen führen ließ. Ich konnte nicht mehr anders und began damit ihr an ihre megageilen Brüste zu fassen.

Sie blieb einfach nur stehen, schloß die Augen und legt ihren Kopf auf meine Schulter. Ich zog ihr langsam das Bikinioberteil aus. Ihr Nippel waren in einem zartrosa und unglaublich fest. Nun begann ich diese zu massieren und zu lecken. Sie stöhnte auf und flüsterte: "Das machst du gut, nur weiter so."

Nach einer Weile wanderte meine Hand nach unten, zwischen ihr Beine. Ich tastete mich vor bis ich ihr blank rasierte Muschi voll in den Händen hatte. Sie war nun so erregt das sie ihr Becken fest gegen meinen megasteifen Schwanz presste und es auf und ab bewegte, während ich ihren Kitzler massierte.

Nun flüsterte mir die Schönheit zu. "Los, fick mich schon, ohhh ja losssssss".

Ich stecke meinen Zeigefinger langsam in ihre nasse Fotze und began sie, anfangs langsam, immer schneller zu ficken.

"Ohhhhhhhhhhhhh jaaaa, fick mich härter, schneller, looooooos. Machs mir, jaaaaaaaaa genau so, ohhhhhhhhhh".

Sie bewegte ihr Becken nun immer schneller und ich konnte meine Lust nicht mehr zurück halten. Ich holte meinen Schwanz raus, zog ihr nun auch das Unterteil ihres Bikinis aus. Meine Schwanz tastete sich langsam vor bis zu ihrer Muschi.

Ich drang mit einem heftigen Stoß in sie ein. Sie schrie auf und bewegte ihr Becken weiter hoch und runter während ich sie von hinten in ihre enge Möse fickte. Langsam spürte ich wie mein Sperma in mir hinauf stieg.

Ich zog meinen Schwanz aus ihrer Fotze raus und stellte mich vor sie. Zum Glück war es flach genug zum knien und sie blies mir einen. Ihre Zunge bewegte sich unglaublich flink über meine Eichel und ich konnte nicht mehr an mich halten. Mit einem Schuß spritze ich ihr alles in den Mund, immer und immer wieder.

Erschöpft sank ich zurück ins Wasser. Aber dieses entgeile Miststück hatte immer noch nicht genug! Sie kniete sich auf mich und presste ihr Becken mit einer brutalen Wucht in mein Gesicht, so das ich meinen Kopf grad noch so über Wasser halten konnte. Sie begann zu schreien, so als ob wir ganz allein im Bad wären: "Looooooooooos leck mich, gibs mir, ohhhhhhhhhhhh fester, steck deine Zunge tief rein."

Nach einer Weile war sie so erregt das sie laut aufschrie und einen Orgasmus bekam. Wir lagen noch eine Weile im Wasser und küssten uns überall.

Nach einer Weile verabschiedeten wir uns voneinander. Ohne zu wissen das ich sie sehr bald wieder sehen würde stieg ich aus dem Wasser.

Doch davon erzähle ich dann in der nächsten Episode.

Möchtest Du auch erotische Geschichten veröffentlichen?

zurück zur Übersicht