www.erotische-Geschichten.ch

Junger Typ mit einer älteren Frau

geschrieben von Marley

Es war im Sommer und ich war mal chatten, aber konnte niemanden zum texten finden. So bin ich mal in einen Erotikchat, was ich eigentlich nicht mache, da ich nicht zu den Typen gehöre die cs oder so wollen. Ich nannte mich 21cm, um die Reaktion der anderen zu sehen... nun ja, irgendwie waren alles Idioten, aber irgendwann bin ich auf "Luna" gestoßen und habe mich mit ihr unterhalten. Ich fragte sie was sie suchen würde und sie antwortete etwas reales. Ich habe mir keine Hoffnungen gemacht, dass sie mit mir etwas reales machen würde... Habe sie nach dem Alter gefragt und sie war schon 36 was mich anfangs geschockt hat, aber danach dachte ich mir, dass es mit einer erfahrenen Frau doch viel mehr Spaß machen könnte und so fragte ich sie, ob sie nicht was mit mir machen würde. Sie zweifelte, da ich damals 18 war und damit ca. so alt wie ihr Sohn. Ich machte ihr klar, dass ich nicht ihr Sohn bin und es deshalb keinen Grund dagegen gibt. Nun ja, sie hatte an diesem Tag sowieso keine Zeit mehr, da es schon ziemlich spät war.

Am nächsten Tag schickte ich ihr eine SMS, in der ich fragte was sie denn heute vorhätte... weiß leider nicht mehr so genau was sie antwortete, aber sie war immer noch am zweifeln. Ich konnte sie zu einen (unverbindlichen) treffen überreden und so machten wir dies. Ich holte sie am HBF ab und wir gingen in die Stadt, um erstmal etwas zu trinken und um zu sehen, ob wir uns überhaupt verstehen bzw. gefallen. Wir redeten über alltägliche Sachen... bis wir zu den Thema Arbeit gekommen sind. Sie arbeitete in einem Kindergarten, wo die Kinder sich bei ihr gerne einkuschelten, worauf ich meinte, dass ich es verstehen könnte und sie meinte darauf, ob wir nicht in ein Hotel sollten.

So haben wir nach einem kleinen Hotel ausschau gehalten bis wir eines fanden. War mir irgendwie unangenehm, da sie zuvor meinte, dass es den Leuten im Hotel klar wäre was wir vorhätten. Aber da bin ich durch und im Zimmer angekommen hat sie sich sofort angefangen sich zu entkleiden. Okay, ich tat es dann auch bis auf meiner Boxershorts, da ich doch ein bisschen schüchtern bin. Sie fragte, ob ich diese nicht auch ausziehen wollte und so tat ich es... Ich fragte sie was sie vom küssen hält, da ein Kuss eigentlich was mit Liebe zu tun hat, aber sie mochte mich küssen und tat es dann auch direkt. Ich streichelte ihren Körper zärtlich von oben angefangen bis ich bei ihr unten angekommen bin. Küsste ihre (großen) Brüste, während ich mit ihren Schamlippen spielte. Sie wurde schnell feucht und ich war auch schon erregt. Sie meinte, dass wir das Vorspiel überspringen sollten was ich eigentlich nicht mache, aber sie wollte mich spüren... ich fragte auf was für eine Stellung sie Lust hätte und schlug erstmal die Missionarsstellung vor. So drang ich in sie ein und fing an mich ganz langsam zu bewegen, jedoch wurden meine stöße schon bald schneller und stärker. Sie stöhnte ihre Lust hinaus was mich noch mehr antörnte, sodass ich leider zu früh kam. Sie fand es nicht weiter schlimm und ich fingerte sie dafür weiter... erst mit einem Finger dann mit zwei was sie offensichtlich sehr genoss. Kurz bevor sie kam half sie mit indem sie ihren Kitzler zusätzlich stimulierte und erlag ihren ersten Orgasmus.

Danach kuschelten wir ein oder zwei Minuten und ich fragte sie, ob sie noch weiter könnte. Sie konnte und so nahm ich sie heftig von hinten. Ich war nicht mehr so hyperempfindlich und konnte sie viel länger nehmen. Ich nahm sie solange bis sie ein oder zwei kleinere Orgasmen bekam und auch ich in ihr gekommen bin. Wir haben danach wieder sinnlich miteinander gekuschelt und geküsst. Ca. nach einer Viertelstunde hatte ich wieder Lust bekommen und so ging es wieder von vorne los. Wir machten es wieder in der Missionarsstellung... wechselten wieder von hinten bis ich kaum noch Kraft hatte (ja ich mache muss mehr Sport machen) und so hat sie mich gereitet. Nun ja, sie machte es eher langsam und ich versuchte es zu genießen, aber es war nicht erregend genug und sie merkte es, so dass sie mir ein blasste. Ich genoss es wie ihr Mund mein Ding ganz aufnehmte und sie mit ihrer Zunge dran spielte. Ich wusste nicht, ob sie es mochte, dass ich in diesem Moment kommen würde also ließ ich es sein. Nach einiger Zeit wollte ich sie wieder von hinten nehmen und so tat ich es dann auch. Ich musste sie richtig heftig nehmen, um auch noch ein weiteres mal zu kommen, aber ihr schien es sehr zu gefallen. Es zerrte sehr an meinen Kräften, aber nach einiger Zeit hatte ich auch das geschafft. Danach musste ich mich wirklich erholen und so kuschelten wir uns sinnlich aneinander… redeten noch ein bisschen, aber genossen es hauptsächlich wie wir uns gegenüber lagen und uns in die Augen schauten.

Es muss so ca. gegen 3-4 Uhr gewesen sein (wir sind so ca. gegen 20-21 Uhr am Hotel angekommen) als ich dann doch eingeschlafen bin. Wir sind so ca. gegen 7 Uhr wieder aufgewacht und ich konnte wieder, so dass ich sie erstmal wieder richtig nehmen musste. Leider weiß ich nicht mehr wie wir es morgens getrieben haben, aber es war auch sehr schön. Irgendwann haben wir miteinander geduscht (ich hätte sie dort wieder nehmen sollen, aber ich weiß nicht mehr wieso ich es nicht machte), haben uns gegenseitig gewaschen was auch Spaß gemacht hat. Ich dachte zwar endlich den ganzen Schweiß weg, aber sobald wir draußen waren und uns geküsst haben, sind wir wieder im Bett gelandet. Weiß aber auch diesmal nicht mehr was genau wir gemacht haben… Irgendwann (so ca. gegen 10-11 Uhr) haben wir es wirklich geschafft aus dem Zimmer heraus zu kommen und zu frühstücken. Ich wusste, dass es scheiße kommt, aber musste sie fragen, ob es für sie denn schön war und sie sagte nur, dass sie 2 kleinere und 2 große Orgasmen hatte. Das sagte mir zwar wenig, aber ich dachte mir das ich dann ja nicht soo schlecht sein kann.

Ich brachte sie danach zum HBF und küsste sie zum letzten mal richtig zärtlich. Sie stieg in den Zug ein und war weg. Boah, was für eine Nacht dachte ich mir. Ich fuhr nach Hause und musste letztendlich dann den versäumten schlaf nachholen, aber es hatte sich gelohnt! Ich habe es nicht bereut, obwohl ich eigentlich nichts von ONS halte. Nun ja, ich glaube aber, dass ich es wieder machen würde… so guten Sex bekomme ich leider nicht jeden Tag.

Möchtest Du auch erotische Geschichten veröffentlichen?

zurück zur Übersicht nächste Story